10

18.10.2017THE BIG SHORT

Film & Diskussion

Regisseur Adam McKay inszeniert in „The Big Short“ die Finanzkrise als Tragödie, ihre Vorgeschichte als Farce.

The Big Short – Gewinner, Verlierer

New York, 2005. Riskante Börsengeschäfte an der Wallstreet sind an der Tagesordnung. Die Renditen sind verlockend hoch. Die Wirtschaft boomt. Der Hedgefonds-Manager Michael Burry sieht den Crash voraus, nur: Wer will das in all der Euphorie hören? Burry plant „The Big Short“, um der Branche eine Lehre zu erteilen – und von ihrer Unvernunft zu profitieren. Gemeinsam mit einem Aktienhändler der Deutschen Bank, einem Wertpapierhändler und einem Ex-Starinvestor tätigt er Leerkäufe von Aktien großer Investmentbanken und wettet gegen das Finanzsystem. Wie’s ausgeht, wer gewonnen hat, ist bekannt. Acht Millionen Menschen verloren allein in den USA ihren Job, sechs Millionen verloren ihr Haus. Der oscarprämierte Film von Adam McKay mit Christian Bale und Brad Pitt basiert auf dem 2010 veröffentlichten Buch The Big Short: Inside the Doomsday Machine von Michael Lewis.

Kooperation mit Cinema Münster und Moritz Schröder von urgewald e.V.

Cinema Münster | 18:30 Uhr